info@taping-socks.de
Telefonische Beratung zwischen 8 – 18 Uhr
09621 42379
taping-socks.de - Alle Rechte gesichert. taping-socks.de

Daumen-Loops


Bestseller
Artikelnummer:
5200
Variationen in:
  • Größe
  • Farbe
  • Daumenseite
Größe 
Farbe 
Daumenseite 
29,90 € *
Sofort verfügbar

Artikel 1 - 1 von 1

Loops für die Daumen bei Rhizarthrose

Bei der Rhizarthrose handelt es sich um eine Arthrose zwischen dem ersten Mittelhandknochen und dem großen Vieleckbein (Os trapezium). Die Arthrose des Daumensattelgelenks ist die häufigste degenerative Erkrankung der Hand, wobei Frauen deutlich öfter davon betroffen sind als Männer. Ursächlich sind v.a. mechanische Überbeanspruchung sowie erbliche Faktoren wie z.B. Instabilität des Gelenkes oder mangelhafte Knorpelqualität.


Typisch ist ein Bewegungs- und Belastungsschmerz an der Daumenbasis und am Daumenballen, der zunehmend in einen Dauerschmerz übergeht, teilweise auch Ausstrahlung in den Unterarm. Das Zugreifen bereitet zunehmend Probleme. Tätigkeiten, die Kraft in der Hand erfordern z.B. das Aufschrauben von Gläsern oder Flaschen, sind häufig von Schmerzen begleitet bzw. nur noch schwer ausführbar. Auch der Alltag z.B. Türenöffnen, Zähneputzen, Schlüsseldrehen oder Seiten umblättern wird immer schwieriger.


Zielsetzung und Funktion des Daumen-Loops

Das Daumen-Loop spreizt den Daumen wieder weiter ab und verbessert damit die Gelenkstellung des Daumensattelgelenks. Die unphysiologische Bewegung des ersten Mittelhandknochens wird damit limitiert, der auslösende Schmerzreiz reduziert. Durch die verbesserte Position kann die Muskulatur des Daumens entspannen bzw. wieder in der gedachten Funktion genutzt werden.

Vorteile des Daumen-Loops

Das Daumen-Loop ist schnell und einfach anzulegen, trägt nicht auf und ist sehr leicht. Es ist variabel einstellbar, so dass der Grad der Korrektur individuell regulierbar ist. Es ist flexibel und passt sich den Bewegungen der Hand an, ohne die Korrektur zu verlieren. Es kann auch im Wasser z.B. beim Abwasch ohne Einschränkungen genutzt werden.


Übungen für die Rhizarthrose

Daumenspreizer (Mobilisation)

Greifen Sie mit den Fingern in den gegenüberliegenden Daumenballen und arbeiten die Muskulatur des Daumens mit Fingerdruck nach außen.

Kugelhand (Aktivierung)

Legen Sie die Hand flach ab, so gut als möglich spreizen, dann von Daumen und Kleinfingerseite einrollen, wie wenn Sie eine große Kugel umgreifen wollen. Nicht zugreifen!

Unterstützende
Übungen zum

Spiraldynamik® - Konzept

mehr dazu

Orthopädieschuhtechnik

Die konservative
Therapievariante

mehr dazu