Hammerzehen


Bestseller
Artikelnummer:
3000
Variationen in:
  • Größe
  • Farbe
  • Korrekturstärke
Größe 
Farbe 
Korrekturstärke 
44,91 € - 95,80 € *
Sofort verfügbar

Artikel 1 - 1 von 1

Was sind Hammerzehen?

Als Hammerzehen (Digitus malleus), auch Krallenzehen genannt, wird eine Fehlstellung der Zehen 2 bis 5 bezeichnet. Der zweite Zeh ist am häufigsten betroffen. Dabei ist das Zehengrundgelenk nach oben überstreckt und das Zehenmittelgelenk nach unten gebeugt. Das Endgelenk befindet sich beim Hammerzeh wieder in Streckung. Ist das Endglied in einer Beugeposition, spricht man hier schon von einer Krallenzehe.


Hammerzeh: Ursachen

Hammerzehen können verschiedene Ursachen haben:

  • primär der Senkfuß, z. B. schwache Fußmuskulatur, Knick-Senkfuß, verkürzte Wadenmuskulatur, eingeschränkte Beweglichkeit im Sprunggelenk, falsche Gewichtsverlagerung
  • falsches Schuhwerk: zu enge oder zu steife Schuhe
  • zu hohe Beanspruchung der Muskulatur
  • langes Stehen

Hammerzehen: Einlagen, Tapen und Übungen

Orthopädische Einlagen bei Hammerzehen

Orthopädische Einlagen finden in diesem Bereich sehr oft Anwendung, um über die Stabilisierung der Querwölbung das Fortschreiten der Fehlstellung zu reduzieren. Wichtig ist es, die betroffenen Zehen so lange wie möglich flexibel zu halten.


Taping Socks bei Hammerzehen

Die Socken für Hammerzehen unterstützen den schwach gewordenen Muskel durch ihre stützende und stärkende Funktion. Außerdem strecken sie die Gelenke zurück in ihre ursprüngliche – richtige – Position. Auf diese Weise können Sie nicht nur den akuten Schmerzen entgegenwirken, sondern verringern aktiv die Gefahr künftiger Versteifungen und / oder Verschlimmerungen sowie den damit verbunden Folgen, wenn die Beschwerden unbehandelt bleiben.


Wie sind die Taping Socks für Hammerzehen anzuwenden?

Die Taping Socks Hammerzehen können Sie ohne jegliche Umstände in Ihren Alltag integrieren, egal ob zu Hause oder unterwegs. Die Socken tragen auch nicht auf.
Wichtig ist, dass Sie die Tragezeit langsam steigern, denn so kann sich der Körper an die veränderte Situation gewöhnen. Im Laufe einer Woche können Sie die Tragezeit steigern und die Taping-Socks den ganzen Tag tragen.


Übungen mit Spiraldynamik®

Die bestmögliche Therapie ist es, den Ursachen der Hammerzehen auf den Grund zu gehen. Hier kann ein geschulter Therapeut (Spiraldynamik®-Fachkräfte finden Sie hier oder ein Fußspezialist am besten weiterhelfen.
Spezifische Übungen finden Sie auf dieser Webseite.

Unterstützende
Übungen zum

Spiraldynamik® - Konzept

mehr dazu

Orthopädieschuhtechnik

Die konservative
Therapievariante

mehr dazu