Fullsoul Runningpad: Bequem barfuß laufen

Barfuß laufen, kein Schuh drückt oder reibt - eine Wohltat für die Füße! Noch dazu ist es die ursprünglichste Form des Laufens und gesund. Wer schmutzige Fußsohlen oder Schnittverletzungen vermeiden möchte, kann auf die Fullsoul Runningpads zurückgreifen. Diese minimalistischen Barfußschuhe geben das Gefühl des Barfußlaufens, schützen jedoch gleichzeitig die Fußsohlen.
Die Runningpads gibt es in den herkömmlichen Schuhgrößen, auf Wunsch ist jedoch auch eine Maßanfertigung möglich. Mehr hierzu erfahren Sie in diesem Text.


Was sind Fullsoul Runningpads?

Mit einem computergesteuerten Schneidplotter werden die Runningpads aus einem Stück Rindsleder herausgeschnitten. Das Leder zeichnet sich durch seine besondere Widerstandsfähigkeit aus und ist zu 100% mit pflanzlichen Mitteln (vegetabil) gegerbt. Da es besonders dünn (2 bis 2,5mm) ist, wiegt es je nach Schuhgröße fast nichts. Bei Schuhgröße 43 und mittlerer Stärke beispielsweise gerade einmal 70 Gramm. Ist das Leder ausgeschnitten, erfolgt die weitere Fertigstellung in Handarbeit.
Die Runningpads sind nicht nur zum Wandern in der freien Natur gedacht. Ob Marathonlauf oder Büroalltag, im Sommer draußen oder zu Hause, auf Asphalt oder auf der Wiese - diese minimalistischen Schuhe lassen sich immer und überall tragen.


Vorteile der Barfußschuhe

  • Zurück zur natürlichen Form des Laufens: Vor allem Vor- und Mittelfuß kommen auf dem Boden auf.
  • Schutz vor Verletzungen und schmutzigen Fußsohlen.
  • Kein Drücken oder Reiben, da die Fullsoul Runningpads ohne Naht, Nieten und Kleber sind.
  • Individuell: Wir fertigen Ihre Runningpads entweder in den gängigen Schuhgrößen oder als Maßanfertigung an.

So erhalten Sie Ihre Maßanfertigung

Dazu benötigen wir eine Umrisszeichnung Ihrer Füße. Unterscheiden sich Ihre Füße stark, brauchen wir je eine Zeichnung. Den Punkt zwischen großer Zehe und Nachbarzehe markieren Sie bitte mit einem Kreuz. Hier sitzt nämlich der Haltesteg der Runningpads. Diese Zeichnung scannen oder fotografieren Sie und lassen sie uns per E-Mail zukommen.


Wie legt man die Runningpads richtig an?

Das Anlegen ist durch die Schnürung bereits vorgegeben. Schlüpfen Sie hinein und passen Sie die Lederriemchen an Ihren Fuß an.
Wichtig: Der Wechsel vom normalerweise fersenbetonten Laufen mit Schuhen auf das Barfußlaufen sollte langsam erfolgen, da durch die ungewohnte Bewegung zu Überlastung und Verletzungen kommen kann. Beginnen Sie mit kurzen Distanzen und mäßiger Geschwindigkeit und achten Sie auf die Signale Ihres Körpers. Mit der Zeit lassen sich die Laufstrecken ausdehnen.


Pflege der Runningpads

Gerade am Anfang sollten Sie die Riemchen Ihrer Schuhe gut einfetten, denn das Leder benötigt eine Zeit, um sich perfekt an Ihren Fuß anzupassen.

Unterstützende
Übungen zum

Spiraldynamik® - Konzept

mehr dazu

Orthopädieschuhtechnik

Die konservative
Therapievariante

mehr dazu